Google Bewertungen kaufen wichtig

Neue Studie 2020: Wie die Krise die Kunden verändert – Bewertungen kaufen im Internet

2020 ist das Jahr in dem sich die Ereignisse überschlagen, weltweit aber auch in Europa. In Deutschland, in Österreich und auch der Schweiz. Von Corona bis Terroranschlägen, Lockdown und Ausgangssperren – unglaublich oder? Niemand hätte das gedacht. Keiner sich das auch nur in den mutigsten Träumen ausgedacht.

Umso verständlicher also, dass auf dem deutschsprachigen Markt das Internet und die Digitalisierung damit noch weiter und schneller fortschreiten konnte als zuvor. Immer mehr Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kaufen auch mehr online ein, kaufen also Produkte online, welche zuvor in versch. Geschäften gekauft wurden.

Zudem werden natürlich alle Dienstleistungen und Produkte anhand der Bewertungen verglichen und so stieg mit dem wachsenden Online-Handel auch die Bedeutung von Google Bewertungen & Co.

Die neuste Studie von Capterra zeigt, was der deutschsprachige Markt derzeit über Bewertungen im Internet denkt, wie diese aussehen sollen oder NICHT ausschauen dürfen. Die Umfrage wurde im Okt. 2020 in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden und Brasilien durchgeführt. Stolze 3.600 Verbraucher waren beteiligt – darunter 685 aus Deutschland. Die Highlights hier:

Bewertungen auf Google & Co: Höhepunkte der Studie:

  • 16% der deutschsprachigen Befragten sind Bewertungen auf Google und allen anderen Plattformen wie Amazon infolge der Krise noch wichtiger geworden
  • Über 50% der Verbraucher glauben, dass mehr als die Hälfte aller Bewertungen und Rezensionen im Internet manipuliert sind
  • Damit Verbraucher einem Produkt/Dienstleister vertrauen, müssen zwischen 10-20 Bewertungen aufgewiesen werden
  • Knapp 80% aller Befragten haben bereits eine Online Bewertung inkl. Rezension auf Google oder woanders geschrieben
  • Fast 40% aller User haben noch nie eine Antwort auf ihre Rezension verzeichnet
  • Nur 5% der deutschen Konsumenten lesen laut dieser Studie keine Kundenbewertungen vor einem Kauf

Die Macht der Online Bewertungen

Bewertungen von Usern sind eine Macht im Internet, die immer weiter voranschreitet und mehr und mehr erkannt wird. Nicht zu guter Letzt, da diese als die vertrauensvollste Quelle vor einer Kaufentscheidung gilt. Schließlich gaben die TeilnehmerInnen sogar an, Bewertungen im Internet mehr zu vertrauen, als Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Folglich wurde auch die gute alte Mundpropaganda quasi digitalisiert. Einmal mehr wird klar, wie wichtig es ist, ein sauberes Bewertungsprofil auf allen Plattformen aufzuweisen. Sie möchten Google Bewertungen kaufen? Hier entlang.

Welchen Bewertungen vertrauen Konsumenten?

Außerdem konnte eruiert werden, wie eine Bewertung auf Google & Co auszusehen hat, um von den Käufern als vertrauenswürdig eingestuft zu werden:

  • Ungefähr 6-10 Bewertungen werden von ca. der Hälfte aller Kunden vor einem Kauf gelesen, um sich ein besseres Bild machen zu können
  • Damit Verbraucher einem Produkt/Dienstleister vertrauen, müssen zwischen 10-20 Bewertungen aufgewiesen werden
  • Bei weniger Bewertungen wird die Höhe der Gesamtbewertungen zunehmend uninteressanter für die Käufer: bspw. würden so 75% eher ein Produkt kaufen, dass 4 von 5 Sternen bei insgesamt 17 aufzuweisenden Bewertungen hat, anstatt einem Produkt mit 5 von 5 Sternen bei 4 vorhandenen Bewertungen.
Die Wichtigkeit von Online-Reviews

Zudem konnten die wichtigsten Bewertungsplattformen der Befragten eruiert werden. Folglich werden am Meisten auf Bewertungen von folgenden Websites vertraut:

  • Amazon
  • Google
  • eBay
  • Otto
  • Idealo
  • Saturn & MediaMarkt
  • Check24
  • Trustpilot
  • Zalando
  • Soziale Medien (Facebook, Instagram und YouTube)

Fazit: Bewertungen kaufen und Reputation aufpolieren

Wir als Agentur versuchen immer unseren Kunden zu mehr positiven Bewertungen auf Google und Co zu verhelfen. Außerdem versorgen wir Sie laufend mit neuen Tipps und Informationen hinsichtlich der Google Suchmaschinenoptimierung und versuchen so Aufklärungsarbeit zu leisten und als Digitalisierungspartner zu fungieren. Die Studie zeigte bspw. auch – dass rund 40% aller Bewertungsverfasser noch nie eine Antwort darauf erhielten – mit unseren Tipps gehören Sie also zu jenen Unternehmen, die darauf aufmerksam gemacht werden, damit Sie online eine TOP-Reputation aufbauen und rundum auf allen Plattformen glänzen können. Bei Fragen jederzeit anrufen oder kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.